Mit der Internorga Neuland betreten


Der Countdown läuft: Im März findet wieder der Branchentreffpunkt Internorga in Hamburg statt / Foto: Michael Zapf

 

Vom 9. bis 13. März 2018 wird die Internorga wieder fünf Tage lang ihre Tore in den Hamburger Messehallen öffnet. Neuland betreten lautet das Motto der Ausgabe 2018. Fachbesucher der internationalen Messe für den gesamten Außer-Haus-Markt erwartet jede Menge Inspiration: Visionäre Konzepte und Innovationen werden auf über 100.000 Quadratmetern für das Publikum erlebbar. Schon jetzt sind alle Standplätze gebucht.

 

Die Größe und Vielfalt der Messe eröffnen den Besuchern neue Umsatzchancen für den eigenen Betrieb. Als Katalysator für Trends und Branchentreffpunkt ist die Hamburger Fachmesse Pflichttermin für Marktführer, Entscheider und Newcomer aus Gastronomie, Hotellerie, Bäckereien und Konditoreien. Wie im Vorjahr werden 2018 erneut über 1.300 internationale Aussteller erwartet. 2017 begrüßte die Hamburg Messe in ihren Hallen mehr als 96.000 nationale und internationale Fachbesucher.

 

Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress, blickt mit Vorfreude auf die kommende Ausgabe: „Als Veranstalter der Leitmesse haben wir stets einen hohen Anspruch an uns und an die Interorga. Wir wollen unsere Fachbesucher mit exklusiven Einblicken und Produktinnovationen begeistern. Dafür stehen wir im engen Austausch mit der Branche und den Ausstellern. Dank ihrer Insights können wir Innovationen des gesamten Außer-Haus-Marktes präsentieren, wichtige Impulse geben und einen europäischen Branchentreffpunkt bieten. Wir freuen uns schon jetzt auf die vielen Fachbesucher und Aussteller der Internorga 2018.“

 

Wegweiser in Richtung Trends

Die Hamburger Fachmesse inspiriert die Branche mit kreativen Präsentationsformaten immer wieder neu. Specials laden zum Entdecken von Trendthemen und visionärer Konzepte ein: In der Craft Beer Arena präsentieren über 30 nationale und internationale Brauereien ihr handgebrautes Bier. Ein weiteres Highlight ist die Newcomers‘ Area. Hier wagen junge Unternehmer den Markteintritt und präsentieren ihre Produktinnovationen sowie neue Dienstleistungen für die Branche. Konzepte und Neuheiten im Bereich Food aus aller Welt stellt Trendforscherin Karin Tischer im Pink Cube vor. Auf dem Grill & BBQ Court erhalten Fachbesucher Ideen rund um den Rost, während erfahrene ‚Trucker‘ im Food Truck Village Einblicke in die mobile Gastronomie von morgen gewähren. Die Bäcker-Formate Baker’s Blue Box und Back Stage sind Anlaufstellen für Experten und Nachwuchs der backenden Branche. Mit von der Partie ist auch die FH Nord, die direkt auf dem Gelände der Internorga zu finden ist. Der Branchentreff für das Fleischerhandwerk ermöglicht einen umfassenden Überblick über Produkte, Produktion und Verkauf in der fleischverarbeitenden Industrie und rundet das Ausstellerangebot ab.

 

Freuen dürfen sich die Besucher außerdem auf die internationalen Kongresse – sie sind die fachlichen Höhepunkte der Messe. Beim Foodservice-Forum, Europas größtem Kongress für professionelle Gastronomie, dem Deutschen Kongress für Gemeinschaftsgastronomie und dem Internorga Forum Schulcatering werden neue Entwicklungen, Trends und Innovationen im Außer-Haus-Markt beleuchtet, präsentiert und diskutiert.

 

Mit Wettbewerben zum Karrieresprung

Fest im Rahmenprogramm etabliert haben sich die Wettbewerbe: Nach den Vorjahressiegern Jonas Straube und Maximilian Schultz begibt sich die Internorga gemeinsam mit Johann Lafer nun auf die Suche nach dem „Next Chef 2018“. Zahlreiche Bewerbungen für die dritte Edition des innovativen Kochwettbewerbs sind bereits eingegangen. In Kooperation mit dem Leaders Club Deutschland trägt die Hamburger Fachmesse den Gastro Startup-Wettbewerb aus. Die Gründungsinitiative bietet jungen Gastronomen die Gelegenheit, ihre kreativen Konzepte auf der Internorga 2018 zu präsentieren und sich damit einen erfolgreichen Start in der Gastro-Branche zu sichern.

 

Ein weiterer Höhepunkt ist die Verleihung des Internorga Zukunftspreises, dessen Nominierte Jahr für Jahr mit ihren Produkten, Konzepten und Visionen Maßstäbe für die Branche setzen. Sie werden für ihre unternehmerische Initiative sowie Mut und Ideenreichtum ausgezeichnet.

 

Bewerbungen zu den Wettbewerben sind noch möglich.

 

www.internorga.com

 

Geschrieben am: 07.11.2017